Das Wechselklingen Rasiermesser | Rasiermesser - Alles was du wissen solltest

Das Rasiermesser

Das solltest du alles wissen!

Pure Männlichkeit


Das Rasiermesser. Männlichkeit geschmiedet aus rostfreiem Stahl. Keine andere Form der Rasur lässt das Adrenalin so ansteigen, wie die Gratwanderung, sich mit einer messerscharfen Klinge im Gesicht herumzufuchteln. Dennoch setzen Barbiere und echte Männer auf die Rasur mit dem Rasiermesser, da nur so saubere Konturen und gründliche Rasuren möglich sind. Mit ein wenig Respekt und Übung kannst auch du diese Ergebnisse Zuhause erzielen.

Rasiermesser mit Wechselklinge


Das Rasiermesser mit auswechselbarer Klinge ist wahrscheinlich die meistgenutzte Form. Man findet sie häufig in Barbershops und Friseuren. Der Vorteil dieser Messer liegt auf der Hand. Die Rasierklinge ist auswechselbar und muss nicht regelmäßig geschärft werden. Dennoch lässt sich das Messer so elegant wie ein klassisches Rasiermesser mit fester Klinge führen. Sie bestehen aus dem Griff, einem Klingenarm und dem Klingenkopf, der die Klinge hält. Der wichtigste Teil bei einem Wechselklingenmesser ist der Haltemechanismus, um eine sichere Rasur zu gewährleisten. Sollte die Klinge etwas verrutschen und schief in der Halterung liegen kann es schnell zu kleinen Schnittverletzungen kommen. Achte also darauf die Klinge richtig einzulegen bevor du mit der Rasur beginnst.

Klinge richtig einlegen


Um die Klinge einzulegen wird sie zwischen die beiden Klingenarme geklemmt. Zur Orientierung und besseren Fixierung der Klinge besitzt ein Shavette meistens 2 Pins, an welchen die Klinge mit den ausgefrästen Stellen eingesetzt werden kann.

Ist die Klinge richtig eingelegt werden die Klingenarme übereinander gelegt und mit dem Spanner fixiert. Der Spanner wird über die Klingenarme geklappt und sollte keinen Spielraum haben.

Es passiert ab und zu, dass die Klinge beim zusammenklappen der Klingenarme verrutscht. Achte besonders darauf, dass die Klinge sicher befestigt ist! Schau dir für ein besseres Verständnis doch unser Tutorial zum Einsetzen der Klinge an!

Für wen eignet sich ein Rasiermesser mit Wechselklinge?


Ein Wechselklingen Rasiermesser eignet sich besonders für diejenigen, die sich an der klassischen Rasur versuchen möchten, denn es erfordert keine große Investition. Zudem können diverse Rasierklingen ausprobiert werden. Die meisten Klingenhalter können mit den Standard Rasierklingen ausgestattet werden, welche überall erhältlich sind.

Wir können jedem der überlegt sich an der Messerrasur probieren möchte ein Rasiermesser mit Wechselklinge empfehlen. Es ist eine kostengünstige Variante und kann dennoch mit gutem Gewissen als alltägliches Rasurwerkzeug genutzt werden.

Worauf du achten musst


Bei der Verwendung solltest du einige Dinge beachten die wir dir hier kurz auflisten:

  • Sei beim einlegen und auswechseln der Klinge vorsichtig! Hier besteht die größte Gefahr sich in die Finger zu schneiden!
  • Achte darauf, dass die Klinge richtig eingesetzt ist und korrigiere es falls nötig vor der Rasur!
  • Achte darauf, dass der Spannbügel die Klingenarme fest zusammenhält, damit die Klinge nicht bei der Rasur herausfallen kann!
  • Achte auf den 30 Grad Winkel bei der Rasur. Im Gegensatz zu Systemrasierern oder Rasierhobeln ist der Winkel nicht vorgegeben!
  • Wechsel die Klinge sobald sie nicht mehr richtig rasiert und stattdessen zupft und rupft!

In unserem Artikel "Tipps für die Nassrasur" haben wir dir noch einmal die wichtigsten Schritte für eine saubere und akkurate Rasur zusammengefasst!

Welches Rasiermesser ist das Richtige für dich ?


Das klassische Rasiermesser besitzt eine feste Klinge und eignet sich eher für Fortgeschrittene und Profis, die bereits die Basics beherrschen und Erfahrung im Schärfen und Abledern einer scharfen hochqualitativen Klinge besitzen. Da bei dieser Art die Klinge nicht gewechselt werden kann, muss es regelmäßig geschärft werden. Zum einen solltest du es vor jeder Rasur mit einem Lederriemen abledern, um den Grat der klinge wieder aufzustellen, der sich bei jeder Rasur etwas abnutzt. Um ein Rasiermesser richtig abzuledern ziehst du die Klinge ca. 10 mal über den Lederriemen. Das feine Leder sorgt dafür, das der Grat wieder aufgestellt wird und Unsauberkeiten auf der Klinge abgeschliffen werden. Bist du also ein Neuling und probierst dich gerade erst in der Nassrasur legen wir dir ans Herz dich zuerst an einem Rasiermesser mit Wechselklinge zu versuchen um herauszufinden ob dir diese Art der Rasur liegt. Sobald du die Basics drauf hast kannst du jederzeit auf ein Messer mit fester Klinge umsteigen. Außerdem hast du die Möglichkeit einige verschiedene Klingenhersteller auszuprobieren um die perfekte Klingenstärke für dich zu finden um dich später an deinem klassischem Rasiermesser daran zu orientieren. Hier findest du ein paar Empfehlungen für Rasierklingen.

Wir haben dein Interesse geweckt aber du traust dich noch nicht den Schritt in die Rasur mit dem Rasiermesser einzusteigen ?

Kein Problem! Denn wir haben genau für diese Fälle eine Anleitung erstellt, die Anfängern bei der ersten Rasur die wichtigsten Dinge erklärt. Du kannst die Anleitung hier herunterladen.

Zusätzlich bieten wir dir ein 90-tägiges Zufriedenheitsversprechen, sodass du unser Rasiermesser komplett risikolos testen kannst! Sollte es dir nicht gefallen kannst du es uns einfach und kommentarlos zurücksenden und wir erstatten dir deinen Kaufpreis zurück!

Mach dir keine Sorgen und mache deine tägliche Routine zu etwas besonderem!

x
x